Nasz miesięcznik

Wydawnictwa

Katalog agroturystyczny

 

Zagrody Edukacyjne

 

 

Reklama

Studienbesuch beim 8. Organic Marketing Forum 2013 17-18.06.2013 - Radom/Warszawa

 

Loga

 

Studienbesuch beim 8. Organic Marketing Forum 2013
17-18.06.2013 - Radom/Warszawa

Das Niederschlesische Landwirtschaftsberatungszentrum in Breslau organisierte zusammen mit der deutschen Partnerorganisation, dem EkoConnect e.V. aus Dresden, am 17.-18. Juni 2013 einen Studienbesuch in Warschau beim 8. Organic Marketing Forum 2013, verbunden mit einem Workshop im Vorführungsökobetrieb in Chwałowice, der vom Landwirtschaftsberatungszentrum in Brwinów, Geschäftsstelle Radom, geführt wird. Die Teilnehmer der Studienreise waren Landwirte, Landwirtschaftsberater und Vertreter der Agrarinstitutionen beiderseits der Grenze. Während des Vorhabens hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich mit der Funktion des Musterökobetriebs vertraut zu machen und Informationen über moderne im Bereich des Pflanzenbaus geführte Feldversuche zu erhalten. Das Programm umfasste auch einen sehr interessanten Workshop im Bereich Verarbeitung im Landwirtschaftsberatungszentrum in Brwinów, Geschäftsstelle Radom, wo sich zwei moderne Saftherstellungs- und Fleischverarbeitungslinien befinden. Einen großen Eindruck auf die Teilnehmer machte die Art und Weise, wie der Verarbeitungsbetrieb geführt wird, sowie die Geräte, Anlagen und Technologien, die in kleinen Betrieben zum Einsatz kommen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt der Studienreise war die Teilnahme an der Bio-Fachausstellung Organic Marketing Forum, die jährlich auf den Marsfeldern in Warschau stattfindet. In Hinsicht auf ihren geschäftlichen Charakter ist die Ausstellung in drei Themenblöcke gegliedert: Fachausstellung von ökologischen Produkten, bei der über 30 Aussteller aus Mittelosteuropa die Möglichkeit hatten, ihre besten Produkte zu präsentieren, Workshops und Konferenzen, darunter ein Medientreffen sowie das Programm von Networking-Sessions, dessen Ziel das gegenseitige Kennenlernen der Geschäftspartner ist. Offizielle Ausstellungssprachen sind: Deutsch, Polnisch, Englisch und Russisch. Für die in der Branche der Ökoprodukte tätigen Profis ist OMF eine internationale Begegnung, ein Ort der Präsentationen und Kontakte sowie des Gedanken- und Erfahrungsaustauschs der Branche der Ökoprodukte aus Ost- und Westeuropa. Die Teilnehmer hatten während der Fachausstellung auch die Gelegenheit, die von Herstellern ausgestellten ökologischen Leckereien zu verkosten sowie persönliche und geschäftliche Kontakte zu knüpfen, die häufig einen Anfang der weiteren langjährigen partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Landwirten – den Teilnehmern der Studienreise und den Ausstellern – Ökoproduzenten darstellt. Der Studienbesuch bei OMF ist eine weitere Aktivität, die im Rahmen des aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Sachsen-Polen 2007 – 2013 geförderten Projekts „Grenzüberschreitendes Forum für Umweltschutz in der Landwirtschaft (AG-Forum)” geplant wurde.

Barbara Borysewicz
Projektleiter

Galeria zdjęć
Zmodyfikowano: 27.05.2015